Evangelisch in Buchenbühl.

Sie sind hier:   Startseite > Gottesdienste > Donnerstagsgebet - Du erhörst Gebet

Donnerstagsgebet

Hier finden Sie eine Sammlung der wöchentlichen Gebete aus der Feder von Heidi SchneiderWenn Sie Interesse daran haben, jeden Donnerstag das aktuelle Gebet zugemailt zu bekommen, schreiben Sie einfach eine kurze Nachricht an HeidiVogel@t-online.de.

Du erhörst Gebet

11.03.2021
Herr,
"Du erhörst Gebet, darum kommen alle Menschen zu dir." Psalm 65,3
Habe ich gerade gelesen – und schon bin ich da und bitte Dich um etwas. Ich habe das Gebetsheftchen von vor zwei Jahren in der Hand. Interessant, was ich da geschrieben habe...
Vieles hat sich seitdem verändert. Ich habe mich verändert. Und meine Gebete auch. Aber es gibt auch Gebete, die ich genauso heute wieder bete. Bei manchem Gebet habe ich sofort an die Menschen gedacht, für ich damals gebetet habe - und festgestellt: Du hast eine ganze Menge meiner Gebete erhört! 
Und jetzt bete ich wieder - nahezu das Gleiche - für andere Menschen. Und ich weiß, dass Du auch diese Gebete erhörst.
Bitte, Herr, für heute und die nächsten Tage: Lindere unsere Schmerzen. Heile das Zerbrochene, Zerrissene. Beschütze, wo ich es nicht kann. Schicke die richtigen Menschen zur richtigen Zeit. Ich bin so ohnmächtig und hilflos. Dabei sagst Du doch, ich soll mutig und stark sein; getrost und unverzagt...
Und dann finde ich diesen Satz im Netz:
"Der Teufel will nicht, dass Du betest, weil er weiß, dass es ihn einschränkt. Deine Gebete sind mächtig. Bete weiter!"
Meine Gebete sind mächtig? Danke, Herr, für diesen Zuspruch!
Und noch ein Netzfund:
"Was ist am schnellsten auf dieser Welt? Der Schall? Das Licht? Ein Gebet - Gott weiß es, noch bevor du es gesprochen hast."
Ja, ich glaube, Du hast einige meiner Gebete bereits erhört, bevor ich sie ausgesprochen habe. Und weil ich gerade so nachdenke - Du hast da einiges gelenkt! Ganz geschickt eingefädelt; manchmal war Deine schützende Hand fast spürbar - und irgendwie kommt es mir gerade so vor, als ob Du mich ganz sicher durch einen Parcour führst und ich blindes Huhn - ich brauche den Weg gar nicht zu kennen. Jetzt gerade führst Du mich!
Denn ganzen Rest erzähle ich Dir dann nachher auf meiner Bank vor dem Haus...
Amen
 
Powered by CMSimpleRealBlog

Tageslosung

 

 
02.04.2021
25.03.2021
18.03.2021
11.03.2021

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Impressum | Datenschutz| Login