Evangelisch in Buchenbühl.

Sie sind hier:   Startseite > Gottesdienste > Donnerstagsgebet - Zwei Jahre

Donnerstagsgebet

Hier finden Sie eine Sammlung der wöchentlichen Gebete aus der Feder von Heidi SchneiderWenn Sie Interesse daran haben, jeden Donnerstag das aktuelle Gebet zugemailt zu bekommen, schreiben Sie einfach eine kurze Nachricht an HeidiVogel@t-online.de.

Zwei Jahre

12.10.2017

Herr,

gerade habe ich einen neuen Ordner angelegt. Mit dem Titel „Donnerstagsgebet 3. Jahr“.

Ja, Herr, Du hast so viel Segen auf mein Geschreibsel gelegt in den letzten beiden Jahren – heute feiern wir zusammen Geburtstag; Du und ich und das Donnerstagsgebet!

Zwei Jahre.

Wenn ich das erste Gebet lese, muss ich schmunzeln.

Du auch.

Unsicher war ich. Beim Schreiben wie beim Beten.

Ich habe zusammen mit dem Donnerstagsgebet beten gelernt: reden mit Dir und von Dir.

Also, das Donnerstagsgebet kann es schon ganz gut – anderen Menschen von Dir zu erzählen. Ich tu mich da oft so schwer. Manchmal fehlen mir die Worte – manchmal der Mut. Manchmal bin ich auch einfach nur zu abgelenkt.

Danke, dass Du mir immer wieder neue Gelegenheiten gibst.

Aber: Ich habe auch gelernt zu schweigen; Dich reden zu lassen; Dir zuzuhören. Und manchmal gerade im Schweigen von Dir zu reden. Im Nicht-Erwidern von bösen Worten zum Beispiel; im Zuhören; im Dasein; im gemeinsamen Warten.

Nicht jeder Händedruck muss kommentiert werden; nicht jedes Gebet muss laut gesprochen werden. Und Dein Segen fließt auch ohne Worte. Manchmal bist Du dann ganz besonders nahe.

Danke, dass Du da bist und mich trägst. Ja, und manchmal einfach nur erträgst. Danke, dass Du mich segnest und mir Heerscharen Deiner Engel zur Seite stellst.

Genauso wie bei Frau A., den Familien B., Frau C., …., Familie P., Frau S.,…., Herrn und Frau V.,…., und auch bei Herrn Z!

Danke

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Tageslosung

 

 
27.01.2022
20.01.2022
14.01.2022
06.01.2022

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Impressum | Datenschutz| Login