Evangelisch in Buchenbühl.

Sie sind hier:   Startseite > Gottesdienste > Donnerstagsgebet - Dienstagsschnee

Donnerstagsgebet

Hier finden Sie eine Sammlung der wöchentlichen Gebete aus der Feder von Heidi SchneiderWenn Sie Interesse daran haben, jeden Donnerstag das aktuelle Gebet zugemailt zu bekommen, schreiben Sie einfach eine kurze Nachricht an HeidiVogel@t-online.de.

Dienstagsschnee

03.03.2016

Papa,

hast Du am Dienstag auf die Welt geschaut? Na klar,  machst Du immer.

Aber am Dienstag – der Schnee? Hast Du ihn gesehen?

Ich weiß, Du hast ihn erfunden – aber ich war einfach so begeistert und so hin und weg – es war sooo schön!

Die Bäume; alles weiß. Jeder noch so kleine Zweig war verschneit. Die Dächer, die Zäune, alles hatte eine Mütze aus Schnee.

Und es war so still und irgendwie heilig. Ist ein großes Wort und Du weißt, dass ich  gar nicht oft so rede. Aber ich stand vor dem Haus und habe mich irgendwie ehrfürchtig gefühlt.

Mittags bin ich von Ziegelstein nach Buchenbühl gefahren, die Kalchreuther Straße hoch und da bin ich unter diesen wunderschönen schneebeladenen Bäumen durchgefahren; fast wir durch einen Tunnel. Die Sonne hat geschienen und alles hat geglitzert, als ob jemand Sternenstaub gestreut hat. Und ich habe mich so beschenkt gefühlt von Dir!

So stelle ich mir Deinen Segen vor: leicht und leise, wie fallende Schneeflocken. So leicht, dass sie kaum zu spüren sind – und doch hinterlassen sie Spuren.

Kannst Du bitte heute jedem von uns so einen Glitzersegen schenken?

Danke!

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Tageslosung

 

 
27.01.2022
20.01.2022
14.01.2022
06.01.2022

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Impressum | Datenschutz| Login